Regionalgruppentag Juni 2013 - Neue systemische Impulse

Regionalgruppe Bayern-Nord

  

  

Samstag, 15. Juni 2013
Ort: Heilkundezentrum THZ, Thomas Kistler, DGfS, Praxis für Psychotherapie und Coaching, Am Spatzenbuck 14, 91154 Roth bei Nürnberg

Neue systemische Impulse

Ein Bericht von Jonas Porst

Durch die 1. Regionalsprecherin Lorette Purucker wurden die zahlreichen Teilnehmer begrüßt und sie eröffnete mit großer Freude den 2. Regionaltag. Joachim Vogel - der 2. Regionalsprecher, der leider nicht anwesend sein konnte - ließ beste Grüße ausrichten.

Thomas Kistler, in dessen schönen Räumen die
Veranstaltung stattfand, drückte seine Zufriedenheit  über das Zustandekommen des Treffens im Nürnberger Raum  aus. Andrea Müller, seine Top-Assistentin, sprach über einige organisatorische Belange.
 
Lorette Purucker berichtete von der DGfS-Tagung in München und führte mit der ganzen Gruppe zwei kleine ergreifende Einfühlungs-Übungen, die sie von dort mitgebracht hatte, durch.

Nach einer kurzen Pause ließ Thomas Kistler die Anwesenden mit einer geführten Meditation endgültig ankommen. Er demonstrierte eine „klassische“ Aufstellung der Herkunftsfamilie einer seiner Klientinnen.
In seiner gewohnt Ziel-führenden und einfühlsamen Art.

Dies leitete über zu einem Grundsatzvortrag über seine Methode der Vorbereitung über eine von ihm (weiter-)entwickelte Genogramm -Arbeit, die über das Erkennen von Familienmustern den Rahmen einer sehr effizienten Vorgehensweise bildet.

Im schönen Garten verbrachten alle die Mittagspause mit einem opulenten Buffet, zu dem jeder beigetragen hatte. Jetzt war Zeit für Gespräche und Austausch.

Anschließend erklärte Thomas Kistler sein Konzept des systemischen Ansatzes zu „Entdecke dein Inneres Kind“.
Mehr dazu unter: http://www.tomkin.de/innere-kind.htm

Er führte eine weitere seiner Klientinnen in beeindruckender Weise durch deren „Phase 4“ und nutzte diese Aufstellung zur intensiven Erläuterung dieses systemischen Konzepts.
Andrea Müller stellte im Anschluss das von ihr und Thomas Kistler entwickelte Prinzip der systemischen Betrachtung nach dem „Siebener Rhythmus“ ausführlich vor. Ein weiterer interessanter Aspekt für den Ansatz zur Systemischen Arbeit, dem die verschiedenen Lebensphasen in ihren typischen sieben-jährigen Rhythmen gewürdigt werden.

Großen Anklang fanden die originellen handgearbeiteten Organisations-Mittel von Hanne Bauer-Fuchs, die für verschiedene Aufstellungsarten ihren Einsatz finden.

In einer anschließenden Abschluss-Runde drückten alle Teilnehmer ihren Dank für das Treffen und insbesondere für den hohen Erfahrungsschatz, die reibungslose Abwicklung sowie die Organisation aus. Dank gebührt Karin, die ihr „Inneres Kind“ stellte und zusätzlich einen wunderbaren Rundum-Service im Gastrobereich bot.
Übereinstimmende Meinung war, dass diese Art von Treffen ganz entschieden weiter betrieben werden müssen!
Deshalb: Nehmt euch die Zeit für das nächste Treffen!

Regionaltreffen DGfS Bayern-Nord

Freitag, 27. September 2013, 14.00 Uhr - 18.00 Uhr
Ort: Kinesiologische Naturheilpraxis Rita Jung     Pödelsdorfer Str. 192, 96050 Bamberg
Anmeldung: Rita Jung, +49 (0)9503 5000200,
jung.rita@freenet.de, www.kinesiologische-naturheilpraxis.de