Regionaltreffen Juli 2014

Bericht vom Leitungsgremium / Neuigkeiten

Regionalsprecherin Lorette Purucker begrüßte 18 Teilnehmer und gab einen Kurzbericht von der jüngsten Tagung des Leitungsgremiums der DGfS.

Aufstellung des Schmerzsymptoms eines Teilnehmers

Aus der Vorstellungsrunde hatte sich ein dringliches Anliegen eines Teilnehmers herauskristallisiert. Thomas Kistler (Roth) wurde gebeten, diesbezüglich die Aufstellung zu leiten. Er schlug nach kurzem Gespräch vor, sich dem Anliegen in verdeckter Aufstellung zu nähern. Eine inhaltliche Zuordnung der Stellvertreterrollen erfolgt erst nach intensiver Aufstellungsdynamik.

Arbeit mit traumatisiertem Inneren Kind

Als Vortrag und Erfahrungsaustausch gestaltete sich der Beitrag von Rita Jung (Bamberg), die Thesen des Buches "Das Innere-Kind-Retten" von Gabriele Kahn vorstellte und zur Diskussion anregte. Auf diese Weise entwickelte sich ein intensiver Austausch über Erfahrungen mit den Methoden der imaginativen Traumatherapie.
Weitere Informationen:
www.gkahn-traumatherapie.de
gkahnpraxis@versanet.de

Systemische Lösungsarbeit mit verschwundenen Zwillingen

Lorette Purucker berichtete von einem Workshop bei Heinz Stark auf dem DGfS-Regionalkongress in Hamburg. Es ging um Zwillings- und Mehrlingsanlagen im Mutterleib, die abgegangen oder gestorben sind. Auch hier gab es einen intensiven Erfahrungsaustausch sowie die Aufstellung für eine betroffene Teilnehmerin. Ausführlichere Informationen zu diesem Themenkomplex bei
www.starkinstitute.com

Verschiedenes

Lorette Purucker begrüßte Klaus Huber und Elisabeth Nürnberger als neue Mitglieder der DGfS. Der Tisch mit den phantasievollen Pausensnacks bot Gelegenheit zur Stärkung und zum gegenseitigem Austausch.

Termine
Die Termine der nächsten Regionaltreffen:

Dieses Protokoll können Sie auch mit nachfolgendem Link im pdf-Format downloaden:
Protokoll Regionalgruppentreffen Bayern-Nord Juli 2014